Übergang in die weiterführende Schule

Wir wünschen uns für alle Kinder, die die Merianschule verlassen, einen motivierten und gut vorbereiteten Übergang in die weiterführende Schule. Dabei verstehen wir uns als Wegbereiter, Berater und Unterstützer der Kinder und auch der Eltern. Letztlich entscheiden und verantworten in Hessen die Eltern den weiterführenden Bildungsgang ihres Kindes.

 

Der Ablauf in der Stadt Frankfurt ist wie folgt:

Dezember des Vorjahres:

Informationselternabend zum Thema Übergang in die weiterführende Schule gemeinsam mit SchulleiterInnen weiterführender Schulen, die ihren jeweiligen Bildungsgang vorstellen.

November bis Februar:

Informationselternabende an allen weiterführenden Schulen sowie des Stadtelternbeirats. Über die genauen Termine werden Sie über die Homepage der jeweiligen Schulen, Ihren Klassenelternbeirat und die Aushänge im Eingangsbereich unserer Schule informiert.

Januar/Februar:

Individuelle Beratungsgespräche zwischen KlassenlehrerIn und Eltern

Anfang März:

Abgabe des Formulars an die/den KlassenlehrerIn Ihres Kindes mit Angabe von 2 Schulen, die Sie für Ihr Kind wünschen.

Ende Mai:

Schriftliche Information zur Aufnahme Ihres Kindes an einer weiterführenden Schule.

Für Kinder mit bereits festgestelltem oder vermutetem Anspruch auf sonderpädagogische Förderung gilt ein etwas anderes Verfahren. Die zuständige Förderschullehrerin wird Sie entsprechend informieren und beraten.