Immer in Bewegung

Neben den genannten gesundheitsförderlichen Aspekten spielt die Bewegung bei uns eine besondere Rolle.

Ein regelmäßiger Wechsel von Arbeits- und Bewegungsphasen, von Anspannung und Entspannung ist für das Lernen und Abspeichern der Lerninhalte wichtig. Daher gibt es für alle Klassen neben den beiden Sportstunden, die in der Turnhalle bzw. ein Halbjahr des 3. Schuljahres im Panoramabad Bornheim stattfinden, eine tägliche Bewegungszeit im 2. Unterrichtsblock. Im Unterricht bauen wir ebenfalls Bewegungs- und Entspannungs-möglichkeiten wie bspw. Mäusepausen, Laufdiktate, Stationenarbeit, Lieder, Reime, Fantasiereisen u.Ä. ein.

Insbesondere die Erst- und Zweitklässler nutzen klassenbezogene Bewegungspausen auf dem Schulhof, dem nahegelegenen Spielplätzen oder dem zur Zeit benachbarten Abenteuerspielplatz.
Spiel- und Bewegungsgeräte für die Hofpausen werden stets gesichtet, repariert und bei Bedarf nachbestellt.

In den Hofpausen können alle Kinder Spielgeräte ausleihen. Die Viertklässler*innen übernehmen im Wechsel den Ausleihdienst. Ein kleines Fußballfeld mit Toren kann jede Klasse wöchentlich in einer der Pausen bespielen. Pro

Jahrgang steht eine Tischtennisplatte zur Verfügung, die intensiv genutzt werden.

 

Pausenliga:

Seit 2006 organisiert die Eintracht Frankfurt für unsere Dritt- und Viertklässler die Pausenliga. Verschiedene Ballspiele, die von Kindern mit und ohne Behinderung gespielt werden können, werden regelmäßig in den Pausen gegeneinander gespielt und als Turnier mit Hin- und Rückrunde gewertet. Am Ende des Schuljahres wird im Rahmen einer Siegerehrung ein Pokal an die Gewinnerklasse verliehen sowie ein Fairnesspreis ausgelobt.

 

Inklusive Bundesjugendspiele:

Unsere jährlichen Bundesjugendspiele finden seit vielen Jahren auf dem Gelände der Eintracht Frankfurt im Riederwald statt. Seit 2007 laufen Eltern gegen Lehrer in einem Staffellauf um die Wette und wir haben die Spiele durch einen Rollstuhl-Slalom und eine kooperative Klassenaufgabe ohne Wettkampfcharakter erweitert, so dass die Spiele für alle Kinder Spaß machen und erfolgreich sein können!

 

Spendenlauf:

Ein Spendenlauf hat 2017 einen Riesenspaß gemacht und dank der großzügigen Sponsoren der Kinder sehr viel Geld eingebracht, durch das wir unser Zirkusprojekt mitfinanzieren konnten. Letztes Jahr fand der Spendenlauf am 20.5.19 im Günthersburgpark statt.

 

Mini-WM im Park:

Alle vier Jahre werden auch unsere Kinder zu Fußballweltmeistern. Während der WM veranstalten wir eine Mini-WM im Günthersburgpark. Von Gruppen- bis Finalspielen mit anschließender Siegerehrung ist dieser Fußballtag für Spieler und Fans ein großes Ereignis.

 

Bewegungsprojekte:

Unser Bewegungsschwerpunkt wird durch die Teilnahme an dem dreijährigen Projekt „Fit 4 future“  sowie verschiedenen Events gelebt, wie z.B. die Teilnahme an der Trimmspirale.

Durch die Kooperation mit dem Verein SC 1880 werden jährlich alle Klassen von ausgebildeten Trainern in 4-5 wöchigen Kursen sehr spielerisch im Rugby unterrichtet.

Die von der Herz-Stiftung angebotenen Rope-Skipping-Kurse wurden schon in einigen Klassen durchgeführt.

Im letzten Jahr stand das Skate-Mobil für eine Woche auf unserem Schulhof. Die Kinder konnten während des Schulvormittags mit der Klasse oder am Nachmittag auf Inlinern, Skateboards oder Wave-boards fahren. Die Begeisterung der Kinder war auch hier sehr groß, sodass wir das Skate-Mobil sicher wieder anmieten wollen.